Grenzach-Wyhlen, Haus der Begegnung

Freitag, 28.09., 19.30 Uhr

Kammermusikkonzert

W. A. Mozart       Quintett in Es-Dur KV 452 für Klavier und Bläser

D. Milhaud       La Cheminée du Roi Renée Op. 205

N. Šenk       Silhouettes and Shadows für Bläserquintett

L. v. Beethoven       Quintett in Es-Dur Op. 16 für Klavier und Bläser

Karina Cveigoren, Klavier
und das Slowind Bläserensemble:

Aleš Kacjan, Flute; Matej Šarc, Oboe; Jurij Jenko, Clarinet;
Metod Tomac, Horn; Paolo Calligaris, Bassoon



Die Eintrittspreise

Vorverkauf 'Abendkasse
à 20,00 €20,00 €





Karina Cveigoren
und das
Bläserquintett Slowind

Die pure Lust am Musizieren verbindet das Slowenische Bläserquintett "Slowind" und die Freiburger Pianistin Karina Cveigoren, die im Haus der Begegnung in Grenzach-Wyhlen auftreten werden. Die Bläser aus Ljubljana sind eines der aktivsten Musikerensembles in ihrer Heimat, sie musizieren seit 22 Jahren zusammen, haben neben dem Standardrepertoire für Bläserquintett viele neue Werke in Auftrag gegeben, uraufgeführt.
Sie leiten selbst zwei nach ihnen benannte Festivals in Slowenien, den "Slowind Spring" und das "Slowind Festival", das 2017 zum 20. Male stattgefunden hat. Sie sind mit vielen herausragenden Komponisten bekannt, haben ihre Werke aufgeführt und sind auf internationalen Festivals aufgetreten, von Brüssel bis New York.
Karina Cveigoren, die aus Riga stammt und Preisträgerin internationaler Wettbewerbe ist, wird mit dem vielseitigen Quintett zwei Perlen der Kammermusikliteratur aufführen, die beiden Bläserquintette mit Klavier von Mozart und Beethoven. Mozart hat sich über sein Werk seinem Vater gegenüber so geäußert: "... Ich selbst halte es für das beste, was ich noch in meinem Leben geschrieben habe." Dieses Urteil wirkt noch heute verständlich angesichts seiner wunderschönen Melodien!



zurück zur Übersicht