Liebe Musikfreunde,

großartige unvergessliche Musikerlebnisse in schönen historischen Räumen, deren es in der Landschaft des Markgräflerlandes so viele gibt, während der Zeit der herbstlichen Weinlese, begleitet von den kulinarischen Genüssen, die die zahlreichen Gasthöfe und Restaurants in der Region anbieten - das war der Traum, der vor 17 Jahren am Anfang des Markgräfler Musikherbstes stand.
Hanno Müller-Brachmann als "Artist in residence", Jean-Guihen Queras als Solist mit den Markgräfler Musikherbst Festival Strings, dem neugegründeten Festival Kammerorchester, in Müllheim, die Singer Pur in Sulzburg, das Slowind Bläserensemble aus Ljubljana mit der Pianistin Karina Cveigoren, diese Liste lässt niveauvolle, mitreißende Konzerte erwarten.
Als neuer Konzertort konnte Blansingen mit seiner wunderschönen evangelischen Kirche St. Peter hinzugewonnen werden. Hier wird dem langgehegten Wunsch der Veranstalter Rechnung getragen, jungen Nachwuchsmusikern und -ensembles eine Bühne zu geben, um ihr oft schon erstaunliches Können zum Besten zu geben.

Wir wünschen dem Festival viel Erfolg!

Astrid Siemes-Knoblich, Bürgermeisterin der Stadt Müllheim
Dirk Blens, Bürgermeister der Stadt Sulzburg
Wolfgang Dietz, Oberbürgermeister der Stadt Weil am Rhein
Volker Kieber, Bürgermeister der Stadt Bad Krozingen
Dr. Tobias Benz, Bürgermeister von Grenzach-Wyhlen